Falko Schulz im Landesfinale

Drucken

Artikel der Altmarkzeitung vom 7. März 2016.

Physikolympiade 2015

Drucken

Die erfolgreichsten Teilnehmer der Physikolympiade 2015 wurden mit einer Urkunde und einer finanziellen Anerkennung des Freundeskreises geehrt. Bester Schüler war Falko Schulz aus dem 10. Jahrgang; er wird für das Landesfinale nominiert. V.l.n.r.: Richard Mewes, Mareike Krüger, Julius Grams, Adrian Fleschner. Foto: Fritze

Physikolympiade Landesfinale 2015

Drucken

„Berechne die Wandstärke einer im Wasser treibenden Aluminiumkugel und die beste Methode, einen Milchkaffee abzukühlen!“ An diesen und weiteren Aufgaben versuchten sich die Schulbesten der Physikolympiade 2015. Vom MAG mit dabei Julius Grams aus der 9c, dem nur 1 Punkt zu einem Anerkennungspreis fehlte.  Nach drei Stunden und einem Mittagessen folgte eine Führung durch den Keller des Fachbereichs Physik. Mitarbeiter der Universität erklärten den Schülern die Anwendungen und Funktionen der hochauflösenden Elektronenmikroskope sowie die Züchtung hochreiner Kristalle.

 

 

Physiker geehrt

Drucken

Justin Hallasch (Klasse 10), Filiip Bradatsch (Klasse 9) und Julius Grams (Klasse 8) sind die jahrgangsbesten Teilnehmer der Physikolympiade 2013. Fachlehrer Uwe Schmidt bedachte die Sieger mit Urkunden und Preisen des Freundeskreises des Gymnasiums. "Die Physikbegeisterung der Mädchen hat aber noch Potential!", bemerkte Schmidt schmunzelnd angesichts der erdrückenden Überzahl männlicher Teilnehmer.  

Die Physik-Olympiade 2013

Drucken

Am 1.10.2013 nahmen 16 Schüler aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 an der 10. Physik-Olympiade Sachsen-Anhalts teil. Neben einer Teilnehmerurkunde winken den Siegern ebenfalls eine Siegerurkunde und ein Preis vom Freundeskreis des Gymnasiums. Die Besten werden am 6. März 2014 zur Landesrunde nach Magdeburg eingeladen. Wir drücken euch die Daumen!Lachend

Weitere Beiträge...

  1. Physikolympiade am MAG
  2. Physik